News 29.01.2018

Die 10 wichtigsten Regeln beim Rekrutieren. 

Hier findest Du die 10 wichtigsten Regeln für Dein erfolgreiches Rekrutieren neuer Partner! Abgeschaut und angewendet von den besten und größten TOP Networkern dieser Welt.

Mein Tipp: Drucke Dir diese 10 TOP Regeln aus und lege sie auf Deinen Schreibtisch ODER (noch besser) hänge sie gut sichtbar auf, so dass Du immer wieder daran erinnert wirst. Denn Wissen ist das eine, viel wichtiger für den Erfolg ist jedoch, sich dieses Wissen stets vor Augen zu halten … und danach zu handeln!

Denke immer daran: Wissen ist Macht, nicht angewendetes Wissen jedoch Ohnmacht.

Denn das ist mein Anliegen: Dich bei Deinem Erfolg im Networkmarketing oder Strukturvertrieb bestmöglich mit vielen wichtigen und hilfreichen Tipps, Tricks, Informationen, Anregungen wie auch essentiell notwendigen Regeln zu unterstützen! Hierbei ist es völlig egal, wo Du gerade stehst, ob am Anfang oder auf dem Sprung zum Top-Leader und Networker.

 

Die 10 TOP REKRUTIERUNGs-Regeln erfolgreicher MLM Führungskräfte

 

Wenn es um Deinen ERFOLG im Network Marketing geht, geht es – ganz gleich, wo Du arbeitest oder gerade stehst – gibt es nur eine einzige Sache zu tun: REKRUTIEREN UND SPONSERN!

Denn wenn Du das beherrschst, hast Du Dein Geschäft in der Hand. Garantiert!

Hier verrate ich Dir die 10 wichtigsten Regeln bzw. Geheimnisse hier zu !

 

Regel Nummer 1:

“Rekrutieren heißt auswählen und Chancen bieten”

Sei ein Bieter und kein Bittsteller. Sei es Dir selbst wert und verkaufe Dich und Dein Business niemals unter Wert!

 

Regel Nummer 2:

“Jeder Mensch ist rekrutierbar –  allerdings nicht von Jedem und nicht zu jeder Zeit”

Halte Dir dies stets vor Augen. Betreibe Dein Geschäft deshalb immer so, dass Du lebensbegleitend tätig bist und mit Geduld auf einen besseren Zeitpunkt für eine erneute Ansprache von „nein“-Sagern wartest.

 

Regel Nummer 3: “Rekrutiere nur Menschen, denen Du selbst etwas abkaufen und die Du auf Deine eigene Geburtstagsparty einladen würdest”

Stelle Dir in jedem Sponsorgespräch diese Frage und höre in Deinen Gesprächen auf Deinen “Bauch”. Wenn Dein Bauch nicht wirklich JA zu Interessenten sagt und wenn Du nicht wirklich der Meinung bist, dass ihr zueinander passen werdet, dann wird es wahrscheinlich auch in Zukunft schwer sein, ein wirklich gutes, freundschaftliches Verhältnis zu diesem Partner auszubauen. Sorry, aber “erst stimmt die Chemie und dann stimmen auch irgendwann die Zahlen” … nicht umgekehrt.

 

Regel Nummer 4: “Recruiting is a process, not a happening“

Rekrutieren ist ein Vorgang und kein Ereignis” Mache Dir stets bewusst, dass Meinungen und Aussagen von Interessenten niemals in “Stein gemeißelt” sind. Aus einem NEIN kann schnell ein JA werden, aber auch umgekehrt. Rekrutiere Dich und Deine Partner deshalb jeden Tag immer wieder auf’s Neue.

 

Regel Nummer 5:  “Entscheide nicht für andere Leute”

Ein “Nein” ist erst dann ein “Nein”, wenn es vom Interessenten kommt! Deine Annahmen verändern oft die Realität und lassen Dich scheitern, wo Du eigentlich gewinnen könntest.
Merke: 90% aller Menschen, die nicht im Network starten, starten nicht deswegen, weil ihnen das Geschäft nicht gefällt, sondern weil andere Menschen schon vorab eine Entscheidung für sie gefällt haben … und eine Ansprache deshalb nie zustande gekommen ist.

Regel Nummer 6:  “Finde Leute, die besser sind als Du selbst”

Stell Dir immer vor, dass es Dein gutes Recht ist, nur mit den Besten der Besten zusammenzuarbeiten und Du einzig damit die Grundlage für ein festes und stabiles Geschäftsfundament in Deinem Networkbusiness legst. Alles andere kann nicht Dein Anspruch sein und wird Dich mehr Kraft kosten, als was es Dir an Erfolg bringen wird.

 

Regel Nummer 7:

“Rekrutieren heißt, die Motive der Menschen zu erkennen und ihnen die Geschäftsidee Networkmarketing als Lösung ihrer Probleme zu “verkaufen””

Viel zu oft erklären wir den Menschen das, was WIR gut an unserem Business finden. Verinnerliche, dass es ab heute nicht mehr darum geht, was DICH motiviert, sondern darum, was DEINEN INTERESSENTEN MOTIVIEREN könnte. Denn der Köder muss dem Fisch schmecken, nicht dem Angler.

 

Regel Nummer 8:  “Rekrutieren ist ein Sortiergeschäft”

Der Job eines guten Rekrutierer’s ist es nicht, Interessenten zu finden, sondern die nicht Interessierten „aus“zusortieren. Merke deshalb: Pflücke niemals die grünen Kirschen vom Baum und beschwere Dich dann, dass sie nicht schmecken!

 

Regel Nummer 9:  “Jedes Rekrutierungsgespräch ist ein Verkaufsgespräch”

Auch wenn das für Dich vielleicht nicht ganz nachvollziehbar ist, aber am Ende des Gespräches kauft immer einer. Entweder „verkaufst“ Du Deinem Gesprächspartner Deine Geschäftsidee, oder der Interessent verkauft Dir sein “Nein”!

 

Regel Nummer 10:

“Rekrutieren bedeutet nicht, den gleichen Menschen immer wieder eine zweite Chance zu geben, sondern immer neuen Menschen die erste!”

Bedenke deshalb: Wahrhaft unabhängig wirst Du erst dann, wenn Du im Kontaktüberfluss arbeitest und immer mehr Kontakte hast, als Du eigentlich informieren und abarbeiten kannst. Wenn dem nicht so ist, wirst Du immer wieder auf die gleichen “Töpfe schlagen”, mit immer wieder den gleichen, unbefriedigenden Ergebnissen.

 

Das also sind die 10 Geheimnisse der besten Networker der Welt für ein erfolgreiches Rekrutieren.

Doch das eigentliche Geheimnis besteht darin, dass diese 10 Geheimnisse zwar viele kennen – jedoch nur die Allerwenigsten beherzigen und auch umsetzen!
DU kannst jetzt entscheiden, ob Du zu den einen oder den anderen gehören möchtest.
In diesem Sinne wünsche ich Dir maximale Umsetzungsenergie, größten Erfolg beim Geschäftsaufbau und denke immer daran:

 

Check Also

News 05.02.2018

Webinar mit neuem Berechnungs-Tool Hallo liebe Partnerin, lieber Partner, gestern Abend war zum ersten Mal …